Es ist eine Zeit, die für immer verloren

8 Tischdecken, unterschiedliche Formate
Tsingtau-Keller, Esslingen/Neckar, 2017
Installation aus acht beschrifteten und benähten Tischdecken für das Vereinsheim eines Shanty-Chores, im Rahmen einer von Kulturamt und Stadtarchiv organisierten Ausstellungsreihe über den Ersten Weltkrieg. Weibliche und männliche Erlebens- und Ausdrucksformen, Front und Heimatfront, werden dafür miteinander verschränkt. Entlang genähter Linien, welchen die Schützengrabenverläufe unterschiedlicher Kriegsschauplätze zugrunde liegen, schreiben sich Zitate aus Briefen und Tagebüchern von Frauen aus der Zeit des großen Krieges in die Damaststoffe ein. Die Tischtücher sind thematisch strukturiert in:
Kriegsbeginn, Begeisterung, Verzweiflung, Beziehung, Mangel, Aufstand, Verwundung und Tod.
Zur Installation erscheint eine Broschüre mit einer Einführung in meine Recherchen zur Situation von Frauen während des Ersten Weltkriegs sowie der Zitate-Sammlung.
Erstellt mit Mozello - dem schnellsten Weg zu Ihrer Website.

 .